Kategorien
Reisen

Der Liebnitzsee bei Wandlitz

Der Liebnitzsee bei Wandlitz liegt im Norden von Berlin. Nicht nur im Sommer zum Baden, nein auch im Winter lohnt sich ein Besuch.

Ein lohnendes Ziel für einen Tagesausflug ist der Liebnitzsee bei Wandlitz im Norden von Berlin. Das Jahr 2020 liegt hinter uns. 2021 beginnt nass und kalt. Ein großes Regengebiet zieht am Neujahrstag über den Norden von Berlin. Ein Blick aus dem Fenster lässt erst einmal die Motivation sinken. Was soll’s, wir sind verabredet und mit ordentlichen Wanderschuhen und Regenschirm wird es schon gehen.

Ziel für unsere Anreise ist der Parkplatz Liepnitzsee an der Wandlitzer Straße. Viele Parkplätze gibt es hier nicht aber dank des Wetters ist schnell eine Parklücke gefunden. Ein kurzes Stück durch den Wald und wir befinden uns auf dem Uferweg vom Liebnitzsee.

Nun liegen knapp 9 km Uferweg vor uns. Lärchen, Birken, Eichen und Nadelbäume säumen den Weg am Ufer des Liebnitzsee. Gutes Schuhwerk ist empfohlen, da abschnittsweise viele Wurzeln aus dem Boden ragen. Der Regen hat ein wenig aufgehört und wir sind guter Hoffnung, dass das Wetter besser wird und wir halbwegs trocken um den See kommen.

Im Gepäck hatte ich meine Lumix G9 und ein Stativ. Den besten Eindruck gewinnt man über die Fotos. Wer mehr zum See und der Umgebung wissen möchte, dem empfehle ich Wikipedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre IP-Adresse wird anonymisiert. Für einen Kommentar bitte die Datenschutzbestimmungen bestätigen.